biohacking stressbewältigung auf allen ebenen und dimensionen

... ein ganzheitlicher Ansatz auf allen Ebenen und Dimensionen. Ebenen: Umwelt, Veränderung, Stressbewältigung versus STRESSFREI und Mensch. Dimensionen: Geist, Ernährung, Work-Life-Balance, Fitness, Schlaf und Biohacking

Biohacking als ganzheitlicher Ansatz zur Stressbewältigung

Biohacking ist … ein Lifestyle und in Amerika mittlerweile ein Megatrend

Der Begriff Biohacking stammt von der DIY Bio-Szene (Do-it-yourself Biologie). Diese entwickelte sich zu Beginn der 2000er-Jahre in Deutschland. „Biohacking“ wird in dem Sinne verwendet, vor allem um neue und clevere Wege zu finden. Dinge zu tun, für die optimale Leistungsfähigkeit seines Selbst.
Der  Biohacker findet sich deshalb im Zentrum der vier Ebenen: Umwelt, Veränderung, Stressbewältigung versus STRESSFREI und als Mensch. Der Mensch als Biohacker im Zentrum der Dimensionen: Geist, Ernährung, Work-Life-Balance, Fitness, Schlaf und Biohacking.

Das BIOHACKER.TEAM ist eine Gemeinschaft lebensorientierter Menschen. Die sich vor allem auf eines konzentrieren: Sich gegenseitig zu helfen und das Leben heute selbst in die Hand zu nehmen. Außerdem das Leben auf eine gesunde Art und Weise besser zu machen.

Nicht die Vergangenheit bestimmt die Zukunft, sondern die Zukunft bestimmen wir jetzt und in diesen Moment selbst.

Biohacking ist ein angemessener Lifestyle um seine Träume für ein glückliches und sinnerfülltes Leben zu verwirklichen. Ebenso finden sich Gruppen auf Facebook und LinkedIn.


Hinterlasse BIOHACKER.TEAM auf Facebook –  ein „Gefällt mir“ 👍🏼 und „+ Folgen“ auf LinkedIn. Vielen DANK für die Unterstützung. Ein Beitrag leistet eine wertvolle Unterstützung für die Verbreitung unserer Mission.


Den Effekt von Biohacking hat bestimmt schon jeder einmal selbst versucht

Der Begriff Biohacking war bisher noch nicht so bekannt. Dieser entwickelte sich zu Beginn im Jahr 2000. Bekanntlich heiligt der Zweck die Mittel. Ein Aussage welche Niccolò di Bernardo dei Machiavelli (1469 bis 1527 in Florenz) zugesprochen wird. Damit wollte er zum Ausdruck bringen: Dazu gehören Mittel, die gerade noch geeignet sind, um ein Problem zu lösen. Jeder auf seine Art.

  • Die Lieblingsmusik für den Geist, um Stress zu reduzieren (Stress eine Erfindung?),
  • Gesundes Essen im Sinne einer gesunden Ernährung,
  • Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben im Sinne einer ausgewogenen Work-Life-Balance,
  • Sportliche Betätigung für eine gute Fitness,
  • Erholung durch Schlaf,
  • Biohacking für die optimierte Leistungsfähigkeit seines Selbst.

BIOHACKER.TEAM biete dazu einen ganzheitlichen Ansatz auf allen Ebenen und in allen Dimensionen. Unser Ansatz für die optimale Leistungsfähigkeit seines Selbst. Vor allem ist es notwendig sich Selbst zu kennen und zu verstehen und ein klares Ziel (wie formuliert man ein Ziel?!) zu verfolgen. Seine Stärken einzusetzen, und an seinen Entwicklungspotenzialen zu arbeiten. Mit anderen Worten ist jede Kette so stark wie ihr schwächstes Glied.

„Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der ohne Ziel umherirrt.“ Gotthold Ephraim Lessing (1729-81), deutscher Schriftsteller, Kritiker und Philosoph der Aufklärung.


biohacking umwelt

Ebene: Umwelt

Biohacking  als ganzheitlicher Ansatz auf allen Ebenen

Wie die Ebenen: Umwelt, Veränderung, Stressbewältigung versus STRESSFREI am Menschen wirken

Mensch und Umwelt

Die Umwelt wirkt am Menschen und der Mensch ist in Wechselbeziehung mit seiner Umwelt. In der heutigen Zeit sehen wir einer noch nie dagewesenen globalen Umweltveränderung entgegen. Dabei hat auch der Mensch maßgeblichen Einflussnahme auf das Ökosystem. Sehr deutlich veranschaulicht durch den Earth Overshoot Day. Dieser zeigt, ab welchem Zeitpunkt im Jahr, die Welt mehr verbraucht, als das Ökosystem in einem Jahr bereitstellen kann. Der Zeitpunkt ist jedes Jahr früher. Ab 29 Juli 2019 wurde mehr verbraucht als das Ökosystem im Jahr 2019 bereitstellen konnte.

Beim Biohacking geht es vielmehr darum, die Umgebung auf natürliche Art zu verändern. Dabei hat die Nachhaltigkeit hohe Priorität. Die drei Säulen der Nachhaltigkeit sind bestimmt durch die drei Dimensionen: Ökologie, Ökonomie und Soziales. Ökologische Nachhaltigkeit bedeutet: Keinen Raubbau an der Natur zu betreiben. Ökonomische Nachhaltigkeit bedeutet: Eine Gesellschaft sollte nicht über deren wirtschaftlichen Verhältnissen leben. Sozial Nachhaltigkeit bedeutet: Ein Zusammenleben in der Gesellschaft sollte durch den Staat so geregelt sein, ohne Spannungen und Konflikte entstehen zu lassen.


biohacking umwelt veränderung

Ebenen: Umwelt und Veränderung

Mensch und Veränderung

Nichts ist so beständig wie die Veränderung. Der Mensch ist durch die Veränderung in Wechselbeziehung mit seiner Umwelt. Gewohnheiten gehören zum Menschen und jeder Mensch hat sie. Weil wir gewohnt sind, Dinge zu tun, jeder nach seiner Eigenart. So manche Veränderung stößt bei Gewohnheiten auf Widerstand. Umso mehr Widerstand entgegengebracht wird, umso mehr verschlimmert sich die Situation. Mit anderen Worten, nicht das Problem ist das Problem, sondern deren Bedeutung, die dem Problem beigemessen wird, ist das Problem.

Jede Veränderung erfordert eine Entscheidung. Weil die Vergangenheit nicht die Zukunft bestimmt, ist es erforderlich Ziele zu bestimmen (wie formuliere ich meine Ziele?!). Demnach braucht es eine Entscheidung zum Handeln oder untätig zu sein. Jede Ent-Scheidung bedeutet auch eine Scheidung. Dabei muss man sich oft von wohlgewolltem trennen. Weil mit jeder Entscheidung wählt man eine Möglichkeit und man trennt sich gleichzeitig von Anderem.

Danach kann es sehr oft zu Stress kommen (Stress und deren Auswirkungen auf den Menschen).

Beim Biohacking geht es darum clevere Wege zu finden, um Entscheidungen für richtiges Handeln zu erleichtern. Jede Entscheidung zur Handlung muss jedoch aus einem Selbst kommen. Mit anderen Worten, nicht dass was geschieht bestimmt über das Leben, sondern die Reaktion darauf.


biohacking, umwelt veränderung stressbewätltigung

Ebenen: Umwelt, Veränderung und Stressbewältigung versus STRESSFREI

Mensch und Stressbewältigung versus STRESSFREI

Der Mensch ist durch die Veränderung in Wechselbeziehung mit seiner Umwelt. Durch Veränderungen kommt es oft zu Stress. Stress gilt laut Angaben der europäischen Kommission als zweithäufigste Ursache für gesundheitliche Probleme. So stehen an vorderster Front nur noch körperliche Beschwerden, die den Bewegungs- und Stützapparat betreffen. In unserer Gesellschaft gehört Stress zur Tagesordnung und wir wissen oft nicht, wie man diesen Stress wieder abbauen kann. Deshalb wurde der Blog STRESSFREI und die Gruppen in Facebook und LinkedIn als kostenloser Dienst entwickelt. So kann Menschen geholfen werden. Mitglieder in den Gruppen haben die Möglichkeit sich zu präsentieren. Durch redaktionelle Berichte möchten wir die Öffentlichkeit von diesem Angebot informieren.

STRESSFREI beschäftigt sich mit den Themen

  • Stressbewältigung &
  • Work-Life-Balance

mit dem Ziel: Professionelle Hilfe zur Selbsthilfe.

Im Blog STRESSFREI finden sich wertvolle Tipps. In den Gruppen finden sich Experten, die mit ihrem Wissen zur Stressbewältigung beitragen können. Mit STRESSFREI wollen wir auf allen Ebenen und in allen Dimensionen einen wertvollen Beitrag zur Stressbewältigung versus STRESSFREI, für ein glückliches und sinnerfülltes Leben leisten.


Ebene: Umwelt, Veränderung, Stressbewältigung versus STRESSFREI und Mensch

Mensch und Biohacking

Stressbewältigung versus STRESSFREI soll dem Mensch als „Schutzschild“ dienen. Weil ein Schutzschild maßgeblich die Wechselwirkung zwischen Mensch und Umwelt dämpft. Der Mensch funktioniert am besten, wenn er in harmonischer Beziehung mit seiner Umwelt ist. Zum Beispiel gibt es mittlerweile Ansätze, dass sich Mensch und Maschine durch Hightech immer mehr verbinden. Das ist grundsätzliche nichts Schlimmes. Die rasante Geschwindigkeit der Entwicklung droht jedoch aus dem Ruder zu laufen. Es stellt sich die heikle Frage, bis zu welcher Grenze ist man noch Mensch und ab wann bereits Transhumanist. Transhumanisten sind Menschen, die durch technische und biomedizinische Eingriffe über das Menschliche hinausgehen.

Das Spektrum reicht von technischen Möglichkeiten, die den Mechanismus unterstützen bis zur künstlichen Intelligenz, die ein eigenes Bewusstsein entwickeln kann.

Biohacking nutzt Möglichkeiten, um den Organismus in positiver Weise zu beeinflussen. Dazu gehören zum Beispiel Neuro-Geräte zur Stimulation der Gehirnaktivitäten. Und Produkte die den oxidativen Stress in der Zelle reduzieren. Vor allem geht es jeweils um die Optimierung vom Organismus für eine optimale Leistungsfähigkeit seines Selbst.


biohacking dimension geist und mensch

Dimension: Geist auf allen Ebenen

Biohacking als ganzheitlicher Ansatz in allen Dimensionen und auf allen Ebenen

Wie die Dimensionen im Menschen wirken. Geist, Ernährung, Work-Life-Balance, Fitness, Schlaf und Biohacking

Geist und Biohacking

Der Geist ist das denkende Bewusstsein des Menschen. Man ist wie man denkt. Dabei geht es um die Betrachtungsweise, so wie man die Umwelt sieht, so ist sie. Die äußere Umwelt und deren Veränderung entsteht in unserem Inneren. Mit anderen Worten kann eine Situation als positiv oder negativ wahrgenommen werden. Zum Beispiel: Das Glas ist halb voll oder das Glas ist halb leer. Gedanken tendieren dazu, sich in der Realität zu manifestieren.

Das veranschaulichte Masaru Emoto sehr beindruckend mit dem Reisversuch. Dabei wird die Macht der Gedanken und die eigene Vorstellungskraft veranschaulicht.

Ein Stressfreies Leben beginnt im Geist mit positiven Gedanken. Aber unser Unterbewusstsein kennt keine Verneinung.

Daher müssen Gedanken, Wünsche und Ziele immer positiv formuliert sein. Als Beispiel: Denke an KEINEN rosaroten Elefanten, impliziert immer, dass man zwangsläufig an einen rosaroten Elefanten denkt.

Menschen neigen dazu, sich auf Symptome zu fokussieren, anstelle die Ursache zu ergründen. Deshalb sollte das Problem an seiner Wurzel angepackt werden, um es aus dem Leben zu entfernen. Außerdem schließt es die Erkenntnis mit ein, dass man selbst dafür verantwortlich ist. Eine solche Aktivität kann als Biohacking bezeichnet werden. Damit sind die Selbsteinschätzung und die Korrektur des wahrgenommenen Ungleichgewichts gemeint.

„Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“ Mark Aurel (121 – 180 n.Chr.), römischer Kaiser und Philosoph


biohacking dimension ernährung und mensch

Dimensionen: Geist und Ernährung auf allen Ebenen

Ernährung und Biohacking

Die Ernährung spielt für Menschen eine große Rolle. Weil sie liefert die Bausteine für die Erneuerung der Zellen im Körper. Außerdem werden binnen zwei Jahren Einhundert Prozent der Zellen im Körper erneuert. Der Körper formt die Zellen mit den Bausteinen, die er über die aufgenommene Nahrung vorfindet.

Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen nehmen mitteleuropäische KonsumentInnen nur etwa 55% der empfohlenen Nährstoffe auf.

Damit sind nicht Kohlenhydrate, Eiweiß, Fette etc. gemeint, sondern fehlende Nährstoffe wie Mineralstoffe und Vitamine. Der Grund dafür Unterversorgung sind Ernährungs- Gewohnheiten, Zubereitungsaufwand und Frischeverfügbarkeit. Auch Kosten hintern daran, sich ausgewogen und ausreichend zu ernähren. Gibt man dem Körper „minderwertiges Material“ kann er nur minderwertige Zellen herstellen. Dazu kommen Umwelteinflüsse und schlechte Gewohnheiten welche für die Reproduktion von Zellen alles andere als förderlich sind.

Die Gesundheit der Einzelzelle bestimmt letzten Endes die Gesundheit des Körpers. Sie regen den Körper an, eigene Antioxidantien herzustellen und mehr natürliche Energie zu generieren. Antioxidantien helfen bei der Neutralisierung von freien Radikalen. Frei Radikale sind sauerstoffhaltige Moleküle, die vom Körper selbst gebildet werden. Eine Form von Biohacking in der Ernährung. Dabei geht es jeweils um die Optimierung des Organismus für eine optimale Leistungsfähigkeit seines Selbst.


biohacking dimension work-life-balance und mensch

Dimensionen: Geist, Ernährung und Work-Life-Balance auf allen Ebenen

Work-Life-Balance und Biohacking

Dabei geht es um die richtige Balance zwischen Berufs- und Privatleben. Work-Life-Balance wäre der Schlüssel für langfristigen beruflichen und privaten Erfolg und für ein sinnerfülltes Leben. Mehr dazu findet sich im Beitrag: Ist eine Work-Life-Balance im Berufs- und Privatleben möglich? Wären da nicht die laufenden Veränderungen in Berufs- und Privatleben sowie Umwelt. Bedingungen, die einem das Leben schwer machen. Immer mehr Menschen kommen aus der Balance, weil man den Veränderungen nicht mehr gewachsen ist. Der Zusammenbruch ist jedoch eine Konsequenz, welche durch Raubbau am eigenen Körper und Geist begangen wurde.

Beruflicher Erfolg wird oft um jeden Preis verfolgt. Im Hamsterrad oder auf der Karriereleiter. Bei der Ausübung vom Job erhält man für regelmäßige Arbeit ein Entgelt.

Zeit wird gegen Geld verkauft. Sobald man jedoch nicht mehr in der Lage ist die Arbeit zu verrichten, bekommt man kein Entgelt mehr. Der Lebensstandard kann dann nicht mehr finanziert werden. Ist man gefangen im Hamsterrad oder am Weg auf der Karriereleiter? Oder gibt es einen Ausweg oder eine Alternative? Biohacking, für ein glückliches und sinnerfülltes Leben.


biohacking dimension fitness und mensch

Dimension: Geist, Ernährung, Work-Life-Balance und Fitness auf allen Ebenen

Fitness und Biohacking

Dabei geht es nicht nur um körperliche Fitness. Sondern auch um Körper und Geist. Körper und Geist arbeiten zusammen. Was die eine Seite beeinflusst, betrifft auch die andere Seite. Deshalb ist es nicht möglich, an der emotionalen Gesundheit zu arbeiten und die psychische Gesundheit zu vernachlässigen. Ebenso hat dass schon Sigmund Freud erkannt. Er ging davon aus, dass psychische Konflikte sich in körperlichen Beschwerden manifestieren.

Globale Umweltveränderung führen zu steigenden Anforderungen in Berufs- und Privatleben. Deshalb wird eine gute Fitness immer wichtiger. Eine gute Fitness schließt auch die Ernährung mit ein. Durch regelmäßigen Sport wird im Körper der Sauerstoffgehalt erhöht und Stress abgebaut. Mehr zum Thema: Stress und deren Auswirkungen auf den Menschen, findet sich hier. Eine sportliche Betätigung sollte zum täglichen Leben gehören. Dehnen und Lockern sind eine gute Betätigung, um den vollen Bewegungsumfang bis in das hohe Alter aufrecht zu halten.

Bewegung spielt auch eine wichtige Rolle bei der Stressbewältigung. Dadurch wird Stress reduziert und die mentale Fitness gestärkt. Mentale Fitness stärkt auch die Konzentration, für mehr Leistungsfähigkeit. Eine weitere Form von Biohacking, für die optimierte Leistungsfähigkeit seines Selbst. Zusammenfassen, eine gute Fitness führt zur schnelleren Regeneration, um den alltäglichen Anforderungen leichter zu begegnen.


biohacking dimension schlaf und mensch

Dimensionen: Geist, Ernährung, Work-Life-Balance, Fitness und Schlaf auf allen Ebenen

Schlaf und Biohacking

Täglicher Schlaf ist unheimlich wichtig für Erholung, Entspannung und Gesundheit. Bestimmte lebensnotwendige Stoffe werden für den Körper ausschließlich im Schlaf hergestellt. Wenn man nicht gut schlafen kann, sollte man als erstes auf seinen Lebenswandel und seine Ernährung achten. Vor dem Einschlafen sollte man versuchen, einen für sich optimalen Entspannungszustand zu erreichen. Heiß Duschen, Meditieren, Lesen oder auch Dehnübungen können sehr hilfreich sein sich vom Alltagsstress zu lösen und somit den Körper auf die bevorstehende Ruhephase vorzubereiten. Die räumliche Gestaltung kann auch Einfluss nehmen. Beim Zubettgehen ist es sehr wichtig, eine bequeme, für sich angenehme Atmosphäre zu schaffen. Der Raum, in dem man schläft, sollte dunkel, bequem und frei von jeglichen Störfaktoren sein.

Wenn wir schlafen bewegen wir uns ständig zwischen zwei Phasen. Der Non-REM-Phase (NREM) und der REM-Phase (REM). REM bedeutet „Rapid Eye Movement“, auf Deutsch übersetzt, „Schlaf mit schnellen Augenbewegungen“. Bei der NREM-Phase kommt es zu keinen Bewegungen der Augen. Zwischen den Phasen nimmt die Phase, in der wir uns im REM-Schlaf bewegen, im Laufe der Nacht ständig zu. Mehr zu den Schlafzyklen findet sich hier. Beim Übergang in den Tiefschlaf erschlafft die Muskulatur des Körpers, Zellteilung und Wachstumshormone werden ausgeschüttet. Vor allem kommt auch zum Aufbau von neuer Muskel- und Knochenmasse. Dabei werden Reparaturmechanismen an Organen und Gewebe in Gang gesetzt und das Immunsystem wird dabei gestärkt.